Angebote & Leistungen

Konzept

Back to Balance

Nach Verletzungen, Operationen oder in Schmerzepisoden helfen wir Ihnen so schnell wie möglich, wieder in Ihr persönliches Gleichgewicht zu kommen.

Der Heilungsprozess dauert 365 Tage, je nach Verletzung. Wir begleiten Sie durch die Phasen des Heilungsprozesses und setzen Sie und ihr individuelles Profil in den Vordergrund.

Mit physiotherapeutischer und manualtherapeutischer Expertise geben wir Ihrem Körper die Grundlage für einen optimalen Heilungsverlauf. Wir nehmen uns die Zeit, mit Ihnen zusammen ihr Krankheitsbild und den Verlauf genau zu erörtern.

Wir stellen mit Ihnen einen individuellen Gesundheitsplan auf, damit Sie so schnell wie möglich Ihr Leben mit all Ihren Aktivitäten wieder voll genießen können.

Back to Sports

Zur Leistungssteigerung und nach längerer Sport-Abstinenz, ist unser BACK TO SPORT – Programm genau das Richtige.

Schnelle Hilfe nach Sportverletzungen und ein aufbauendes Training sorgen für die optimale Rückkehr in den Sport und zur Vermeidung von Wiederverletzung.

Hier machen wir Erfolge und Fortschritte sichtbar. Eine einmalige Kombination von qualitativer Bewegungsanalyse in Verbindung mit kognitivem Training, zur Steigerung der Ausdauer, Schnelligkeit und Reaktionsfähigkeit.

Das Ziel: Leistung auf Top-Niveau! 

Back to life

Schmerzwahrnehmung und Verarbeitung finden im Gehirn statt.

Mit unserem Konzept BACK TO LIFE werden nicht nur motorische Eigenschaften (Kraft, Ausdauer, Koordination) trainiert, wir trainieren ihr Gehirn: Die Zentrale der Schmerzwahrnehmung und Verarbeitungsstelle für motorische Abläufe.

Über spezifische therapeutische Ansätze, die individuell auf Ihre Einschränkung abgestimmt sind, lernen Sie mit dem Schmerz und der Einschränkung besser umzugehen und erhalten einen Therapie- und Trainingsplan, um das alltägliche Leben zu meistern.

Vereinbaren Sie mit unseren therapeutischen
Schmerzexperten noch heute einen Termin.

Kursinfos

Bei den in unserer Praxis durchgeführten Kursen handelt es sich zum Teil um Präventionskurse, die nach § 20 SGB V von den Krankenkassen anerkannt sind. Dies bedeutet für Sie:

– direkte Anmeldung bei uns ohne Konsultation eines Arztes
– Sie erhalten eine Kursbescheinigung nach Beendigung des Kurses, die Sie bei Ihrer Krankenkasse zur Erstattung einreichen können
– die Krankenkasse erstattet Ihnen in der Regel 80% der Kursgebühr, wenn Sie an min. 80% des Kurses teilgenommen haben

Für alle Fitnesslevel

Bei uns gibt es für jeden etwas. Egal ob Leistungssportler oder blutiger Anfänger. Unser wissenschaftlich geschultes Team berät sie von Ihrem ersten Schritt in unser Präventionswerk bis zum erreichen Ihrer Ziele. Wir arbeiten für Ihre Gesundheit.

Xelerate®

Einzigartig in der Region

Effektives Ganzkörpertraining in Verbindung mit kognitiver Forderung

+ Gruppentraining
+ Mannschaftstraining
+ Personal Training

Fitlight®

Folge dem Licht

Multifunktionales System zum Testen und Trainieren von Reaktion, peripherem Sehen und Augen-Körper-Koordination.

Darüberhinaus kann es sehr gut zur Steigerung von Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer eingesetzt werden.

Cube Sports

Natural Movement

Zielgerichtetes Training des gesamten
Bewegungsapparates

+ Boxen
+ Klettern
+ Agility
+ Battle Rope
Und vieles mehr…

Physiotherapie

Passive, aktive und unterstützende Bewegungstherapie, wie auch Techniken für das muskuläre Gleichgewicht und Dehnungstechniken.

Beispiel: Frakturen, Wirbelsäulenerkrankungen, rheumatische Erkrankungen, Einsatz künstlicher Gelenke, Herzerkrankungen

Manuelle Therapie

Spezielle Techniken zur Behandlungen von Störungen des Bewegungsapparates wie z.B. Blockaden, Nerveneinklemmungen und Störungen des Zusammenspiels von Gelenken, Muskeln und Nerven.

 

Bespiel: Bandscheibenvorfall, Arthrose, Kopfschmerzen, Nervenirritationen wie Karpaltunnelsyndrom oder Ischiasbeschwerden.

Krankengymnastik am Gerät

Individuelle medizinische Trainingstherapie, gestützt durch spezielle Geräte, die es erlaubt, Übungen für Koordination, Kraft und Ausdauer unterstützend und dadurch spezifischer und zielgerichteter anzuwenden.

Beispiel: Nach Verletzungen wie Kreuzbandrupturen und Sprunggelenksverletzungen, bei Arthrose und Gelenkersatz / Endoprothese.

Neurologische Physiotherapie / Bobath

Ein Konzept in dem über einen problemlösenden Ansatz neurologische Erkankungen behandelt werden. Im Vordergrund stehen Maßnahmen zur Verbesserung der Bewältigung von Alltagsaktivitäten.

Beispiel: Schlaganfall, Lähmungen und multiple Sklerose

Atemtherapie

Techniken zur Erleichterung der Atmung, Training der Atemmuskulatur und Verbesserung der Körperwahrnehmung.

Beispiel: Asthma, chronische Atemwegserkankungen und Erkankungen der Lunge.

Zusatzleistungen

+ Kinesiotaping

+ Dry Needling

+ Kryotherapie / Eis

+ Fango

Die erste Stunde geht auf uns!

Wenn Sie sich jetzt noch nicht sicher sind, dass wir die richtige Adresse für Sie sind, kommen Sie vorbei und testen Sie eine Einheit unserer Präventionskurse umsonst. Für Fragen zu Therapie und Training stehen wir Ihnen telefonisch unter (06205) 30 70 15 5 und vor Ort selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Individuelles Training

Jeder Mensch hat seine ganz eigene Vorgeschichte, sportlichen Erfahrungen und geht unterschiedlich mit Verletzungen, Schmerzen und Krankheiten um. So individuell wie Sie, so individuell sind auch unsere Therapieansätze.

Physiotherapie

Ob nach Verletzungen oder Operationen, bei Muskelverspannungen, akuter Bandscheibenproblematiken, wie auch bei Nervenschädigungen und neurologischen Erkrankungen. Wir hören zu, planen mit Ihnen gemeinsame Ziele und begleiten Sie mit unserer Fachexpertise in Ihrem Heilungsprozess.

Sportartspezifisches Training

Anforderungen im Sport, wie Reaktionsfähigkeit, Schnelligkeit und Entscheidungsfähigkeit können wir im Präventionswerk über erstklassige und einmalige Angebote trainieren. Nach Sportverletzungen, präventiv, wie auch zur körperlichen oder kognitiven Leistungssteigerung – wir finden das passende Paket für Sie. 

Schmerztherapie

Schmerz kann unser zentrales Nervensystem verändern und die klassische Physiotherapie stößt hier oft an Grenzen. Stellen wir hier bei Ihnen eine Veränderung der Schmerzwahrnehmung wie auch eine Gefahr der Chronifizierung des Schmerzes fest, passen wir unsere Behandlungsmethoden flexibel an, um Ihnen auch hier eine optimale Behandlung zu gewährleisten.

F.A.Q.

Hier finden Sie eine Auswahl von häufig gestellten Fragen an unser Team. Falls eine Ihrer Fragen hier nicht beantwortet werden kann, stehen wir Ihnen für alle weiteren Fragen zu Behandlung, Training und allgemeinen Ablauf natürlich gerne persönlich zur Verfügung.

Was brauche ich für meinen ersten Termin?

Für Ihren ersten Termin bringen Sie bitte ein Handuch, ihre Krankenversicherungskarte, wenn vorhanden ein Behandlungsrezept, aktuelle Arztberichte, wie auch Röntgen – oder MRT/CT-Bilder und etwas Zeit zum Ausfüllen des Anamnesebogens mit.

Wie läuft der erste Termin ab?

Bei Ihrem ersten Termin erfolgt ein ausführliches Anamnesegespräch mit Ihrem Therapeuten. Danach wird eine körperliche Untersuchung durchgeführt und ein individueller Behandlungsplan erstellt. Dieser Termin dient dazu Sie als Patient, Ihre Vorgeschichte und Ihr aktuelles Problem besser kennenzulernen und einen Rahmen für die Behandlung zu schaffen. 

Benötige ich ein Rezept?

Nein. Sie dürfen ebenfalls gerne ohne ärztliche Verordnung in unsere Praxis kommen und therapeutische Leistungen, wie auch Trainingsmöglichkeiten in Anspruch nehmen.

Was ist der Unterschied zwischen Physiotherapie und Manueller Therapie?

Physiotherapie nutzt aktive und passive Techniken der Bewegungsausführung geleitet durch den Therapeuten, wie auch physikalische Maßnahmen zur Unterstützung des Heilungsprozesses.

Die Manuelle Therapie ist Behandlungsansatz bei dem Funktionsstörungen des Körpers untersucht und behandelt werden. Hierzu zählen z.B. blockierte und eingeschränkte Gelenke und Nerven. Ziel ist es, das Zusammenspiel von Gelenken, Muskeln und Nerven wiederherszustellen. Die Manuelle Therapie wird von speziell weitergebildeten Physiotherapeuten durchgeführt.

Was ist ein Präventionskurs?

Bei einem Präventionskurs handelt es sich um vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Erkrankungen, Verletzungen und zur Steigerung der allgemeinen körperlichen Leistungsfähigkeit.

Die Präventionskurse die wir anbieten, sind bewegungsorientiert und beinhalten edukative (wissensvermittelnde) Einheiten und können somit mindestens 1x im Jahr bis zu 80% von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet werden.

Darf ich im Präventionswerk trainieren ohne Patient zu sein?

Generell ist das möglich. Da wir eine gewisse Qualität aufrecht erhalten möchten und auf ein gesundheitsförderndes Training abzielen, muss vor dem freien, eigenständigen Training allerdings eine Einweisung durch einen unserer Therapeuten erfolgen. Danach steht dem eigenständigen Training nichts mehr im Wege.

Bietet das Präventionswerk auch Rehasport an?

Nein. Wir bieten Ihnen eine qualitativ hochwertige Therapie in Verbindung mit individuellem Training. Unter dem Konzept des Rehasportes wäre es uns nicht möglich, indivduell auf die unterschiedlichen Krankheitsbilder einzugehen.

Kontakt

Back to balance

Präventions
werk

Öffnungszeiten

Montag: 10.00 – 20.00 Uhr

Dienstag, Mittwoch & Donnerstag: 9.00 – 20.00 Uhr

Freitag: 9.00 – 18.00 Uhr

 

Gleisstraße 8/4
D-68766 Hockenheim
Steuer-Nr.: 30355 / 35028

Telefon: 06205 – 3070155
info@praeventionswerk-hockenheim.de

Die erste Stunde geht auf uns!

Wenn Sie sich jetzt noch nicht sicher sind, dass wir die richtige Adresse für Sie sind, kommen Sie vorbei und testen Sie eine Einheit unserer Präventionskurse umsonst. Für Fragen zu Therapie und Training stehen wir Ihnen telefonisch unter (06205) 30 70 15 5 und vor Ort selbstverständlich gerne zur Verfügung.
error: Content ist geschützt !!